Hamburg 3001

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Kino 3001 eröffnete am 1. Mai 1991 im Hof der ehemaligen Montblanc-Füllerfabrik in der Schanzenstraße. Drei der Kino3001-Mitglieder hatten zuvor ab 1983 in einem Nebenraum von Oelkers-Cafe das Duckenfeld-Kino mit 23 Plätzen betrieben.

Das Kino 3001 versteht sich als Programmkino und verfügt über 91 Sitzplätze. In den Sommermonaten veranstaltete das Kino von 2003-2014 Freiluftvorstellungen als "Open Air Kino im St. Pauli Stadion".

Adresse

3001 Kino
Schanzenstrasse 75 (im Hof)
20357 Hamburg
Tel: 040-437679

Ausstattung

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
1 91 Digital 5,50 m x 7,50 m Dolby Digital 5.1

Kinodaten

  • 1992 Kino 3001, 99 Plätze, Hamburg 36, Schanzenstr. 75-77, Tel. 040/437679, Inh. 3001 Kinobetriebe GmbH, Gf. Rainer Krisp, Schanzenstr. 75-77, 2000 Hamburg 36
  • 1993 Kino 3001, 99 Plätze, 20357 Hamburg, Schanzenstr. 75-77, Tel. 040/437679, Inh: 3001 Kinobetriebs-GmbH GF: Rainer Krisp, 20357 Hamburg, Schanzenstr. 75-77
  • 1995 Kino 3001 (PRK), DO Stereo, 96 Pl. 20357 Hamburg, Schanzenstr. 75-77 Tel.: 040/4302694, Fax: 4303150 Inh.: 3001 Kinobetriebs-GmbH, 20357 Hamburg, Schanzenstr. 75-77
  • 1997 3001 Kino 34 m2/96 Plätze, 20357 Hamburg, Schanzenstr. 75-77, Tel: 040/437679, Inh: 3001 Kino Betriebs-GmbH, 20357 Hamburg, Schanzenstr. 75-77, Tel: 040/4302694

Weblinks