Hamburg Die Kurbel (Astoria, Schauburg, Wallhof) Harburg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weblinks)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
Hans Overwegs Astoria-Filmtheater in Hamburg-Harburg (418 Plätze) und Hamburg-Wilhelmsburg (500 Plätze) haben als erste Lichtspielhäuser des Hamburger Raums Integratoren für Perspecta stereophonische Filme erhalten. Es wurden amerikanische Perspecta-Sound-Apparaturen eingebaut. Zur gleichen Zeit wurde das Harburger Theater auf Cinemascope umgestellt. Auch hier ist eine 10 X 4 Meter Leinwand aufgestellt. Bei der durchgreifenden Renovation diente das Schwesterunternehmen in Wilhelmsburg als Vorbild. Beide Theater haben einen gelben Vorhang, der angestrahlt wird und besonders lichtverstärkend wirkt. Die Deutschen Plastik-Werkstätten in Hamburg lieferten die Wandbespannung. [[Der neue Film|Der neue Film 14/1955]]
+
Am 21. Januar 1911 wurde das Wallhof-Kino in Harburg durch Friedrich Kasat eröffnet. Es war einer Gastwirtschaft in der Wallstraße (heute Wallgraben) angeschlossen und wechselte mehrfach den Besitzer. 1928 benannte Johannes Paulsen das Kino in Schauburg um, welches 1938 wiederum von Hans Overweg übernommen wurde, nun mit Eingang an der Neuen Straße. Bei einem Bombenangriff im Herbst 1944 wurde das Kino zerstört. 1950/1951 entstand an gleicher Stelle der Neubau des Astoria-Filmtheaters.
 +
 
 +
Am 9. März 1951 eröffnete Hans Overweg das Astoria-Filmtheater und betrieb es bis Juli 1967. Nach kurzer Schließzeit eröffnete Carl-Heinz Möller das Astoria im September 1967 als "Kurbel Harburg" neu. 1969 übernahm sein Sohn Adolf den Betrieb und richtete das Programm mehr auf Sexfilme, Karate und Western aus. Im Mai 1979 übernahm Gerd Fölster den Kinobetrieb und führte es als Programmkino bis zu seiner Schließung Ende April 1988.
 +
 
 +
Seitdem befindet sich dort eine Spielhalle, der Name "Die Kurbel" blieb an der Fassade des Hauses erhalten. [https://www.google.de/maps/@53.4616323,9.9789788,3a,75y,310.04h,85.89t/data=!3m6!1e1!3m4!1spVpnGqr1bKbuhqakg8TFwg!2e0!7i13312!8i6656!6m1!1e1?hl=de Streetview 2008]
 +
----
 +
*Hans Overwegs Astoria-Filmtheater in Hamburg-Harburg (418 Plätze) und Hamburg-Wilhelmsburg (500 Plätze) haben als erste Lichtspielhäuser des Hamburger Raums Integratoren für Perspecta stereophonische Filme erhalten. Es wurden amerikanische Perspecta-Sound-Apparaturen eingebaut. Das Wilhelmsburger Haus, das bereits am 1. Oktober 1954 in Betrieb genommen wurde, ist mit Cinemascope und stereophonischem Magnetton ausgerüstet. Den Einbau besorgte die Firma Anton Stuke aus Hamburg. Im Bildwerferraum stehen Ernemann X-Projektoren. Leinwandgröße 10 X 4 Meter. Beleuchtung: Prediger, Hamburg. Bauleitung: Architekten Hermann Behrs und Basedow. Bestuhlung (Plastikbespannung, hochgepolstert): Kamphöner. [[Der neue Film|Der neue Film 14/1955]]
 
==Kinodaten==
 
==Kinodaten==
 +
*[[1917]] Wallhof-Theater, Neue Wallstrasse
 +
*[[1918]] Wallhof-Kino, Wallstraße, Fernspr: 1235, 280 Plätze, Inh: Axel Furnstam, Wallstraße
 +
*[[1920]] Wallhof-Kino, Wallstr. 23, F: 1427, Gegr. 1909, täglich, 300 Plätze, Inh: M. Hahn
 +
*[[1921]] Wallhof-Kino, Wallstr. 16 und Neue Straße, F: Hamburg, Vulkan 5793, Gr: 1912, täglich, 245 Plätze, Inh: Kurt Schneider
 +
*[[1925]] Wallhof-Kino, Wallstraße 16 und Neue Straße, täglich, Gr: 1912, 245 Plätze, Inh: Johanna Paulsen
 +
*[[1927]] Wallhof-Kino, Wallstraße 23, Inh: Johannes Paulsen, 252 Plätze
 +
*[[1928]] Schauburg, Wallstr. 23 und Neue Straße, F: 1747, Gr: 1915, täglich, 275 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
 +
*[[1929]] Schauburg, Wallstraße 23, Gr: 1910, täglich, 218 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
 +
*[[1930]] Schauburg, Wallstraße 23, F: 1747, Gr: 1910, täglich, 288 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
 +
*[[1931]] Schauburg, Wallstraße 23, F: Olivia 2427, Gr: 1910, täglich, Kap: 4 M, 290 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
 +
*[[1932]] Schauburg, Wallstraße 23, F: Olivia 2427, Gr: 1910, täglich, Kap: 4 M, 290 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
 +
*[[1933]] Schauburg, Wallstraße 23, F: 372427, Gr: 1910, täglich, Kap: 4 M, 290 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
 +
*[[1934]] Schauburg, Wallstraße 23, F: 372427, Gr: 1910, täglich, Kap: 4 M, 288 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
 +
*[[1937]] Schauburg, Wallstraße 23, Gr: 1910, täglich, 290 Plätze, Inh: Hans Kahn, Hamburg 33, Wasmannstraße 27
 +
*[[1938]] Schauburg, Neue Straße 41, F: 373733, Gr: 1910, täglich, 288 Plätze, Inh: Hans Overweg, Hamburg-Harburg
 +
*[[1940]] Schauburg, Hamburg-Harburg, Neue Straße 41, F: 373733, Gr: 1910, 290 Plätze, täglich, Inh: Hans Overweg
 +
*[[1941]] Schauburg-Lichtspiele, Hamburg-Harburg, Neue Str. 41, F: 373733, Gr: 1910, 288 Plätze, täglich, Treuhänder: Hans Overweg
 +
*1949/1950 kein Eintrag
 +
*[[1952]] Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Straße 19, Tel. 373738, Inh. u. Gf: Hans Overweg, PI. 414, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App. Philips, Vst. Philips, Bühne 8,5x3x5, Th. ja.
 +
*[[1953]] Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel. 373738, Inh. u. Gf: Hans Overweg, Pl: 418, 7 Tg., 24 V, tön. Dia, App. Philips, Vst. Philips, Bühne 8,5x3x5, Th. ja
 +
*[[1955]] Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel. 373738, Inh. u. Gf: Hans Overweg, Pl. 418, 7 Tg., 24 V., tön. Dia, App. Philips, Vst. Philips, Bühne 8,5x3x5, Th.
 +
*[[1956]] Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Hans Overweg, PI: 418, Best: Kamphöner, teilw. Polstersitze, 7 Tg, 25 V, tön. Dia, App: Philips, Verst: Zeiss Ikon, Ton- u. Bildsyst: CinemaScope, Stereophonie, 4-Kanal-Magnetton, Breitw.Art: Perspecta-Sound, Bildw.-Abm: 3,3x8, Bühne: 3x8
 +
*[[1957]] Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Astoria-Filmtheater-Betriebe Hans Overweg, Gf: Willi Petzold, Pl: 419, Best: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg., 23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Philips, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
 +
*[[1958]] Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Astoria-Filmtheater-Betr. Hans Overweg, Gf: Willi Petzold, Pl: 419, Best: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg., 23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Philips, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
 +
*[[1959]] Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Astoria-Filmtheater-Betr. Hans Overweg, Gf: Willi Petzold, PI: 419, Best: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg., 23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Philips, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
 +
*[[1960]] Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Astoria-Filmtheater-Betr. Hans Overweg, PI: 419, Best: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg, 23 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Philips, Lichtquelle: Xenon, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
 +
*[[1961]] Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Astoria-Filmtheater-Betr. Hans Overweg, PI: 419, Best: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg, 23 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Philips, Lichtquelle: Xenon, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
 +
*[[1962]] Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Astoria-Filmtheater-Betr. Hans Overweg, PI: 419, Best: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg, 23V, 1 Spätvorst, tön. Dia-N, Br, App: Philips, Lichtquelle: Xenon, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
 
*[[1971]] Die Kurbel Harburg, PLZ 2100 -90, Neue Straße 19, T: 773738, Inh: Alliance Filmth. GmbH, Gf. Carl-Heinz Möller, 357 Plätze
 
*[[1971]] Die Kurbel Harburg, PLZ 2100 -90, Neue Straße 19, T: 773738, Inh: Alliance Filmth. GmbH, Gf. Carl-Heinz Möller, 357 Plätze
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==
*[http://www.filmmuseum-hamburg.de/index.php?id=57&ds_id=263 Filmmuseum-Hamburg]
 
 
*[http://www.filmmuseum-hamburg.de/616.html Alte Hamburger Lichtspielhäuser (7) Vom „Wallhof" zur „Kurbel"]
 
*[http://www.filmmuseum-hamburg.de/616.html Alte Hamburger Lichtspielhäuser (7) Vom „Wallhof" zur „Kurbel"]
 +
*[http://www.filmmuseum-hamburg.de/index.php?id=57&ds_id=32 Astoria Harburg, Neue Straße - Filmmuseum Hamburg]
 +
*[http://www.filmmuseum-hamburg.de/index.php?id=57&ds_id=492 Wallhof-Kino - Filmmuseum Hamburg]
 +
*[http://www.panoramio.com/photo/44049608 Foto: Die Kurbel in Harburg 2010, panoramio.com]
 +
*[http://www.graetzer-einzelhandel.de/harburg-damals/kurbel-kino/ das letzte Programmblatt der Kurbel 1988]
 +
 +
[[Kategorie:Hamburg]]

Aktuelle Version vom 11. April 2016, 21:06 Uhr

Geschichte

Am 21. Januar 1911 wurde das Wallhof-Kino in Harburg durch Friedrich Kasat eröffnet. Es war einer Gastwirtschaft in der Wallstraße (heute Wallgraben) angeschlossen und wechselte mehrfach den Besitzer. 1928 benannte Johannes Paulsen das Kino in Schauburg um, welches 1938 wiederum von Hans Overweg übernommen wurde, nun mit Eingang an der Neuen Straße. Bei einem Bombenangriff im Herbst 1944 wurde das Kino zerstört. 1950/1951 entstand an gleicher Stelle der Neubau des Astoria-Filmtheaters.

Am 9. März 1951 eröffnete Hans Overweg das Astoria-Filmtheater und betrieb es bis Juli 1967. Nach kurzer Schließzeit eröffnete Carl-Heinz Möller das Astoria im September 1967 als "Kurbel Harburg" neu. 1969 übernahm sein Sohn Adolf den Betrieb und richtete das Programm mehr auf Sexfilme, Karate und Western aus. Im Mai 1979 übernahm Gerd Fölster den Kinobetrieb und führte es als Programmkino bis zu seiner Schließung Ende April 1988.

Seitdem befindet sich dort eine Spielhalle, der Name "Die Kurbel" blieb an der Fassade des Hauses erhalten. Streetview 2008


  • Hans Overwegs Astoria-Filmtheater in Hamburg-Harburg (418 Plätze) und Hamburg-Wilhelmsburg (500 Plätze) haben als erste Lichtspielhäuser des Hamburger Raums Integratoren für Perspecta stereophonische Filme erhalten. Es wurden amerikanische Perspecta-Sound-Apparaturen eingebaut. Das Wilhelmsburger Haus, das bereits am 1. Oktober 1954 in Betrieb genommen wurde, ist mit Cinemascope und stereophonischem Magnetton ausgerüstet. Den Einbau besorgte die Firma Anton Stuke aus Hamburg. Im Bildwerferraum stehen Ernemann X-Projektoren. Leinwandgröße 10 X 4 Meter. Beleuchtung: Prediger, Hamburg. Bauleitung: Architekten Hermann Behrs und Basedow. Bestuhlung (Plastikbespannung, hochgepolstert): Kamphöner. Der neue Film 14/1955

Kinodaten

  • 1917 Wallhof-Theater, Neue Wallstrasse
  • 1918 Wallhof-Kino, Wallstraße, Fernspr: 1235, 280 Plätze, Inh: Axel Furnstam, Wallstraße
  • 1920 Wallhof-Kino, Wallstr. 23, F: 1427, Gegr. 1909, täglich, 300 Plätze, Inh: M. Hahn
  • 1921 Wallhof-Kino, Wallstr. 16 und Neue Straße, F: Hamburg, Vulkan 5793, Gr: 1912, täglich, 245 Plätze, Inh: Kurt Schneider
  • 1925 Wallhof-Kino, Wallstraße 16 und Neue Straße, täglich, Gr: 1912, 245 Plätze, Inh: Johanna Paulsen
  • 1927 Wallhof-Kino, Wallstraße 23, Inh: Johannes Paulsen, 252 Plätze
  • 1928 Schauburg, Wallstr. 23 und Neue Straße, F: 1747, Gr: 1915, täglich, 275 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
  • 1929 Schauburg, Wallstraße 23, Gr: 1910, täglich, 218 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
  • 1930 Schauburg, Wallstraße 23, F: 1747, Gr: 1910, täglich, 288 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
  • 1931 Schauburg, Wallstraße 23, F: Olivia 2427, Gr: 1910, täglich, Kap: 4 M, 290 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
  • 1932 Schauburg, Wallstraße 23, F: Olivia 2427, Gr: 1910, täglich, Kap: 4 M, 290 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
  • 1933 Schauburg, Wallstraße 23, F: 372427, Gr: 1910, täglich, Kap: 4 M, 290 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
  • 1934 Schauburg, Wallstraße 23, F: 372427, Gr: 1910, täglich, Kap: 4 M, 288 Plätze, Inh: Johannes Paulsen
  • 1937 Schauburg, Wallstraße 23, Gr: 1910, täglich, 290 Plätze, Inh: Hans Kahn, Hamburg 33, Wasmannstraße 27
  • 1938 Schauburg, Neue Straße 41, F: 373733, Gr: 1910, täglich, 288 Plätze, Inh: Hans Overweg, Hamburg-Harburg
  • 1940 Schauburg, Hamburg-Harburg, Neue Straße 41, F: 373733, Gr: 1910, 290 Plätze, täglich, Inh: Hans Overweg
  • 1941 Schauburg-Lichtspiele, Hamburg-Harburg, Neue Str. 41, F: 373733, Gr: 1910, 288 Plätze, täglich, Treuhänder: Hans Overweg
  • 1949/1950 kein Eintrag
  • 1952 Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Straße 19, Tel. 373738, Inh. u. Gf: Hans Overweg, PI. 414, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App. Philips, Vst. Philips, Bühne 8,5x3x5, Th. ja.
  • 1953 Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel. 373738, Inh. u. Gf: Hans Overweg, Pl: 418, 7 Tg., 24 V, tön. Dia, App. Philips, Vst. Philips, Bühne 8,5x3x5, Th. ja
  • 1955 Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel. 373738, Inh. u. Gf: Hans Overweg, Pl. 418, 7 Tg., 24 V., tön. Dia, App. Philips, Vst. Philips, Bühne 8,5x3x5, Th.
  • 1956 Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Hans Overweg, PI: 418, Best: Kamphöner, teilw. Polstersitze, 7 Tg, 25 V, tön. Dia, App: Philips, Verst: Zeiss Ikon, Ton- u. Bildsyst: CinemaScope, Stereophonie, 4-Kanal-Magnetton, Breitw.Art: Perspecta-Sound, Bildw.-Abm: 3,3x8, Bühne: 3x8
  • 1957 Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Astoria-Filmtheater-Betriebe Hans Overweg, Gf: Willi Petzold, Pl: 419, Best: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg., 23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Philips, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Astoria-Filmtheater-Betr. Hans Overweg, Gf: Willi Petzold, Pl: 419, Best: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg., 23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Philips, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1959 Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Astoria-Filmtheater-Betr. Hans Overweg, Gf: Willi Petzold, PI: 419, Best: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg., 23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Philips, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1960 Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Astoria-Filmtheater-Betr. Hans Overweg, PI: 419, Best: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg, 23 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Philips, Lichtquelle: Xenon, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961 Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Astoria-Filmtheater-Betr. Hans Overweg, PI: 419, Best: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg, 23 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Philips, Lichtquelle: Xenon, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1962 Astoria-Filmtheater -Harburg, Neue Str. 19, Tel: 773738, Inh: Astoria-Filmtheater-Betr. Hans Overweg, PI: 419, Best: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg, 23V, 1 Spätvorst, tön. Dia-N, Br, App: Philips, Lichtquelle: Xenon, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1971 Die Kurbel Harburg, PLZ 2100 -90, Neue Straße 19, T: 773738, Inh: Alliance Filmth. GmbH, Gf. Carl-Heinz Möller, 357 Plätze

Weblinks