Hamburg Harmonie Wandsbek

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Ansicht 1932
Der Saal bei der Wiedereröffnung 1951

Die Harmonie-Lichtspiele lagen direkt gegenüber der Schauburg Wandsbek. Das Gebäude in der damaligen Hamburger Straße 38/39, heute Wandsbeker Marktstraße 35, war ursprünglich ein Theater und wurde 1905 zu einem Tanzlokal (Club und Ballhaus Johannes Bruhns), aus dem 1918 wiederum ein Saalkino wurde. Die mit Keramik verzierte Fassade machte bereits von außen einen einladenden Eindruck. Um 1928 erfolgte ein aufwändiger Umbau und eine Vergrößerung des Saales auf 1600 Plätze.

„Der Zuschauerraum wurde in einer Form geschaffen, wie sie bisher in Groß-Hamburg wohl kaum zu finden war. Er ist von allen übrigen Räumen des Theaters vollständig abgeschlossen. Imponierend wirken die Abmessungen: 40 Meter lang bei einer Breite von 24 Metern. Besonders gewahrt wird der imposante Eindruck des Raums durch die 20 Meter hohe Decke und die insgesamt 25 Meter emporragende Kuppel. Einstimmig gelobt wird von allen Besuchern der Harmonie-Lichtspiele die außerordentlich gute Sicht und Hörbarkeit, auch auf den weitest zurückliegenden Plätzen des Theaters.“

Bei Bombenangriffen wurde das Haus im Juli 1943 zerstört. Ab dem 1. Juli 1944 wichen die Betreiber auf die Turnhalle am Chemnitzplatz am Wandsbeker Bahnhof und die Turnhalle Bovestraße aus und zeigten vorläufig dort ihre Filme. Am 20. April 1951 wurden die Harmonie-Lichtspiele am alten Standort in einem Neubau mit 1400 Plätzen neu eröffnet. Zur Eröffnung lief Zarah Leanders "Gabriela", zu dem die Hauptdarstellerin persönlich anwesend war. Im Dezember 1968 wurde das Kino geschlossen. Oliver Jensen Heute befinden sich dort die Filialen einer Drogerie-Kette und eines Einrichtungshauses. Streetview


  • 1951: „Harmonie-Lichtspiele" Hamburg; Paul Besse brachte in Hamburg-Wandsbek das großzügigste Filmtheater an den Start: die „Harmonie-Lichtspiele". Das Haus ist gleichzeitig für Bühnen-Shows und Opernaufführungen eingerichtet. Erstmalig werden in Ton- und Bildwiedergabe die neusten Patente erprobt. 1500 Besucher können sich davon überzeugen. Hamburg erhielt seine größte Filmbühne. Besondere Attraktionen bilden Raucherlogen, durch Glaswände vom Zuschauerraum getrennt und mit Spezial-Lautsprechern versehen, und ein Springbrunnen, dessen Fontäne Kölnisch Wasser sprüht. Nähere Einzelheiten bringen wir demnächst. (aus: Die Filmwoche 17/1951)

Kinodaten

  • 1920 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Str. 38-39, F: Norden 2895, Gegr. 1918, täglich, 750 Plätze, Inh: Wilhelm Schehak
  • 1921 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Straße 38/39, F: Nordsee 2895, täglich, 750 Plätze, Inh: Wilh. Schehak, John Hirschel
  • 1925 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Straße 38/39, F: Nordsee 2895, täglich, 750 Plätze, Inh: Wilh. Schehak, John Hirschel
  • 1927 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Str. 38, F: D. 8 2895, TA: Filmharmonie, Inh: Wilh. Schehack, Sptg: Täglich, Pr: Dienstag und Freitag, 750 Plätze, Bühne: 8x10 m.
  • 1928 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Straße 38/39, Gr: 1918, F: D 8 2895, täglich, 650 Plätze, Inh: Wilhelm Schehak
  • 1929 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Straße 38/39, Gr: 1918, F: D8 2895, täglich, 1600 Plätze, Inh: Paul Besse
  • 1930 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Straße 38/39, Gr: 1918, F: D 8 2895, täglich, Kap: 15 M, 1600 Plätze, Inh: Paul Besse
  • 1931 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Straße 38/39, F: B 8 2895, Gr: 1918, täglich, Bühne: 40 qm, Kap: 18 M, 1600 Plätze, Inh: Paul Besse
  • 1932 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Straße 38/39, F: 282895, Gr: 1918, täglich, Bühne: 40 qm, Kap: 18 M, T-F: Klangfilm, 1600 Plätze, Inh: Paul Besse
  • 1933 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Straße 38/39, F: 282895, Gr: 1918, täglich, Bühne: 40 qm, Kap: 10 M, T-F: Klangfilm, 1600 Plätze, Inh: Paul Besse
  • 1934 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Straße 38/39, F: 282895, Gr: 1918, täglich, Bühne: 40 qm, T-F: Klangfilm, 1600 Plätze, Inh: Paul Besse
  • 1937 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Straße 38/39, F: 282895, Gr: 1928, täglich, Bühne: 40 qm, 1539 Plätze, Inh: Paul Besse
  • 1938 Harmonie-Lichtspiele, Hamburger Straße 38/39, F: 282895, Gr: 1928, täglich, Bühne: 40 qm, 1550 Plätze, Inh: Paul Besse
  • 1940 Harmonie-Lichtspiele, Hamburg-Wandsbek, Hamburger Str. 38/39, F: 287085, Gr: 1928, Bühne: 40 qm, 1539 Plätze, täglich, Inh: Paul Besse
  • 1941 Harmonie-Lichtspiele, Hamburg-Wandsbek, Hamburger Str. 38/39, F: 287085 u. 282895, Gr: 1928, Bühne: 66,5 qm, 1550 Plätze, täglich, Inh: Paul Besse
  • 1949 Harmonie-Lichtspiele, Am Bahnhof, Tel. 287604, Lizenztr.: Max Scholz, Wandsbek, Manager: Max Scholz, 7 Tage, Pl. 576
  • 1950 Harmonie-Lichtspiele, Wandsbek, Hamburger Str. 38/39, Tel. 285439, Inh: Paul Besse, Gf: Herbert Hoffmann, 1600 Pl. 7 Tg., 3 V., Dia; App.: Ernemann VII B, Th. ja, O. ja
  • 1952 Harmonie-Lichtspiele -Wandsbek, Wandsbeker Marktstr. 35, Tel. 288155/56, Inh: Paul Besse, Gf: Herbert Hoffmann, PI 1400 7 Tg, 21 V, Dia, App. Ernemann X, Vst. Rohde & Schwarz, Th. ja, O. ja.
  • 1953 Harmonie-Lichtspiele -Wandsbek, Wandsbeker Marktstr. 35, Tel. 288155/56, Inh: Paul Besse, Pl: 1400, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Rohde u. Schwarz, Bühne 10xl2x 10, Th. ja, O. ja
  • 1955 Harmonie-Lichtspiele -Wandsbek, Wandsbeker Marktstraße 35, Tel. 288155/56, Inh: Paul Besse, PI. 1400, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann X, Vst. Zeiss Ikon, Bühne 10x12x10, Th., O., Breitwand
  • 1956 Harmonie-Lichtspiele -Wandsbek, Wandsbeker Marktstr. 35, Tel: 688155/56, Inh: Paul Besse, Pl: 1367, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1 Matinee-Vorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Rohde & Schwarz, Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, 4-Kanal-Magnetton, Gr.-Verh: 1:2,55, Bühne: 10x9x12, Th, O.
  • 1957 Harmonie-Lichtspiele -Wandsbek, Marktstr. 33-35, Tel: 688155/56, Inh: Paul Besse, Pl: 1367, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 21 V., 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Rohde & Schwarz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th., O.
  • 1958 Harmonie-Lichtspiele -Wandsbek, Wandsbeker Marktstr. 33-35, Tel: 688155, Inh: Paul Besse, Pl: 1367, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Rhode & Schwarz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1959 Harmonie-Lichtspiele -Wandsbek, Wandsbeker Marktstraße 35, Tel: 688155/56, Inh: Paul Besse, PI: 1367, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Verst: Rhode & Schwarz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1960 Harmonie-Lichtspiele -Wandsbek, Wandsbeker Marktstraße 35, Tel: 688155/56, Inh: Paul Besse, PI: 1367, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann X, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Rhode & Schwarz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O, Höranlage
  • 1961 Harmonie-Lichtspiele -Wandsbek, Wandsbeker Marktstraße 35, Tel: 688155/56, Inh: Paul Besse, PI: 1367, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia-N, Br, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Rhode & Schwarz, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th, O, Höranlage
  • 1962 Harmonie-Lichtspiele -Wandsbek, Wandsbeker Marktstraße 35, Tel: 688155/56, Inh: Paul Besse, PI: 1251, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia-N, Br, App: Ernemann X, Lichtquelle: Xenon, Verst: Rhode & Schwarz, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Th, O, Höranlage

Weblinks