Hamburg Lichtspiele Alt-Hellbrook Bramfeld

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Thäders Klub- und Ballsäle Alt-Hellbrook (1930)

Am Beginn der Bramfelder Chaussee lag der "Hellbrook-Krug", der abbrannte, 1912 wiederaufgebaut und von Familie Thäder übernommen wurde. [1] Später befanden sich dann dort in der Bramfelder Chaussee 32 (zeitweise auch Hamburger Straße 38) "Thäders Klub- und Ballsäle Alt-Hellbrook". Von 1930-1933 wurden dort Filme vorgeführt. Das Gebäude ist nicht erhalten.

Kinodaten

  • 1932 Lichtspiele „Alt Hellbrook" (Saalkino), Gr: 1930, unbestimmt, 222 Plätze, Inh: Frau Johanna Thäder
  • 1933 Lichtspiele „Alt Hellbrook" (Saalkino), Gr: 1930, unbestimmt, 222 Plätze, Inh: Frau Johanna Thäder