Hamburg Seeburg-Lichtspiele (Bram-Theater) Bramfeld

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

An der Anderheitsallee/Ecke Bramfelder Chaussee lag früher das "Frühstückslokal Fick", später "Gasthaus Möller" und "Bramfelder Gesellschaftshaus", das durch einen Ballsaal erweitert wurde. Schon früher wurden im Saal des Gasthofes Filme gezeigt. Dieses so genannte Bram-Theater brannte 1943 aus. Die Tochter der Familie Möller richtete dann im Anbau des Gasthofes Martens (Bramfelder Chaussee 197) zu Beginn der 50er Jahre ein neues "Bram-Theater" ein. In den Neubau des zuvor abgebrannten Bram-Theaters zog das Kino "Seeburg" ein. [1]

Das Bram-Theater bestand demnach von 1933-1943, zuvor gab es auch schon Filmvorführungen dort. Die Seeburg-Lichtspiele bestanden von 1953-1961.

Der Originalbau ist immer noch erkennbar. Auch die Schaukästen sind im Nebeneingang sichtbar. Heute befinden sich in diesem Gebäude ein Leihhaus, ein Kiosk und ein Computerladen. Streetview 2008

Kinodaten

  • 1921 Bramfelder Lichtspiele, Lübecker Straße 68, F: Hambg. Nordsee 274, Gr: 1915, 3 Tage, 300 Plätze, Inh: Joh. Möller, Lübecker Straße 68
  • 1925-1931 Kein Kino
  • 1934 Bram-Theater, Lübecker Straße 68, F: Hamburg 281496, Gr: 1933, 3 Tage, Bühne: 5x6 m, Kap: Mech. Musik, T-F: Bauer, 196 Plätze, Inh: Otto Biel
  • 1937 Bram-Theater, Lübecker Str. 168, F: Hamburg 286166, Gr: 1933, täglich, 200 Plätze, Inh: Otto Biel
  • 1938 Bram-Theater, Lübecker Straße 68, F: Hamburg 286166, Gr: 25.10.1933, täglich, 200 Plätze, Inh: Otto Biehl
  • 1940 Bram-Theater, Hamburg-Bramfeld, Lübecker Straße 68, F: 286166, Gr: 25.12.1933, 196 Plätze, täglich, Inh: Otto Biel
  • 1941 Bram-Theater, Hamburg-Bramfeld, Lübecker Straße 68, F: 286166, Gr: 25.12.1933, 196 Plätze, täglich, Inh: Otto Biel
  • 1949-1952 kein Eintrag
  • 1953 Seeburg Lichtspiele -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 340-44, Tel. 287965/3, Inh: Frau Gertrud Biel, PL 438, 7 Tg., 28 V, tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm, Bühne 7x4
  • 1955 Seeburg Lichtspiele -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 340-44, Tel. 637572, Inh: Frau Gertrud Biel, Gf: Mauer, Pl. 434, 7 Tg., 20 V., tön. Dia, App. Bauer 5 A, Vst. Klangfilm, Bühne 8x4, Th.
  • 1956 Seeburg-Lichtspiele -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 340-44, Tel: 637572, Inh: Gertrud Biel, Gf: Maurer, Pl: 434, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 22 V., 1 Matinee-Vorst., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Breitwandart: Ideal II, Bildw.-Abm: 3,4x7,2
  • 1957 Seeburg-Lichtspiele -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 340-44, Tel: 637572, Inh: Gertrud Biel, Gf: Mauer, Pl: 434, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 21 V., 1 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst. CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Seeburg-Lichtspiele -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 340-344, Tel: 637572, Inh: Gertrud Biel, Gf: Mauer, Pl: 434, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 16 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Seeburg-Lichtspiele -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 340-344, Tel: 637572, Inh: Gertrud Biel, Gf: Mauer, PI: 434, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 19 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Seeburg-Lichtspiele -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 340-344, Tel: 637572, Inh: Gertrud Biel, Gf: Mauer, PI: 434, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 19 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35

Weblinks