Hoisdorf Klumpp´s Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Hallo, hier meldet sich die Tochter Jutta (geb. Klumpp, Jhrgg.1940). Habe von 1956-1960 im elterlichen Betrieb mitarbeiten müssen, wie auch die anderen 3 Geschwister. Es waren außerordentliche schlimme, harte Arbeitsjahre für uns Jugendliche. Im Gegensatz zu uns, leben die heutigen Generationen fast wie im Paradies. Urlaub, Geld, Absicherungen noch die kleinsten Wünsche - nichts gab es. Dafür leider viel, viel Schlimmes, was man heute nicht erwähnen möchte. Wir hatten keine Kindheit, ( 2.Weltkrieg in Hamburg ). Wir hatten keine Jugend. ( Zwangsarbeit bei den Eltern ). Was wir heute noch haben, sind die Erinnerungen daran... ( Ach ja, Liebe kannten wir auch nicht, dafür Hiebe...)

  • 22.11.1961: Die Gemeinde Hoisdorf will das Kino aufgrund des Saalzustandes und abnehmenden Kinobesuchen sowie Vergnügungsteuerschwund verkaufen und verhandelte mit Interessenten. Ein Lütjenburger Unternehmer führte hier seit Jahren Filme vor. (Lübecker Nachrichten)
  • 31.10.1964: Das Hoisdorfer Kino wird zum Feuerwehrgerätehaus umgebaut. Vor dem Umbau zum Kinosaal diente das Gebäude als Autobusgarage. 1965 zog die Feuerwehr in das Gebäude "Am Krütz 11" ein. (Lübecker Nachrichten)

Kinodaten

  • 1949-1950 Mitspielort der Klumpp's Lichtspiele Hamburg-Altona (Inh: Otto Klumpp)
  • 1952 Klumpps Lichtspiele, Hoisdorfer Landstr., Tel. Trittau 615, Inh: Otto Klumpp, Hambg.-Altona, PI. 250, 2-4 Tg., 4-9 V., Dia., App. Zeiss-Ikon, Vst. Zeiss-Ikon, Th. ja. Mitspielstellen: Oststeinbeck b. Glinde, Langelohe, Stellau.
  • 1953 Klumpps-Lichtspiele, Hoisdorfer Landstr., Tel. 615 Trittau, Inh: Otto Klumpp, Hmb.-Altona, Pl: 250, 2-4 Tg, 6-7 V., App. Zeiss-Ikon, Vst. Zeiss-Ikon, Bühne 4x5, Th. ja, Mitspielstellen: Mollhagen, Eichede
  • 1955 °Klumpps-Lichtspiele, Hoisdorfer Landstraße, Tel. 615 Trittau, Inh: Otto Klumpp, Hmb.-Altona, PI. 250, 2-4 Tg., 6-7 V., App. Zeiss Ikon, Vst. Zeiss Ikon, Bühne 4x5, Th. Mitspielstellen: Mollhagen, Eichede
  • 1956 Klumpp's Lichtspiele, Hoisdorfer Landstraße, Tel: 615 Trittau, Inh: Otto Klumpp, Hamburg-Altona, Pl: 200, Best: Kamphöner, Klappstühle, 5-6 V., tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Verst: Klangfilm, Mitspielstelle: Oststeinbek ü. Hamburg
  • 1957 Klumpp's-Lichtspiele, Tel: Hamburg 428790, Inh: Otto Klumpp, Gf: Otto Klumpp u. Frau Margarete Klumpp, PI: 200, Best: Kamphöner, Klappstühle, 4-5 Tg., 8-10 V., tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Verst: Klangfilm, Mitspielstelle: Mollhagen-Eichede
  • 1958 Klumpps-Lichtspiele, Hoisdorfer Landstr, Tel: Hamburg 428790, Inh: Otto Klumpp, Pl: 160, Best: Kamphöner, Klappstühle, 3 Tg, 6-7 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Th, O. Mitspielstellen: Stellau, Hamburg-Horn
  • 1959 Klumpps-Lichtspiele, Tel: Hamburg 428790, Inh: Otto Klumpp, PI: 170, Best: Kamphöner, Klappstühle, 2-3 Tg, 4-5 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Th, O. Mitspielstellen: Stellau, Mollhagen-Eichede
  • 1960 Klumpps-Lichtspiele, Tel: Hamburg 428790, Inh: Otto Klumpp, PI: 170, Best: Kamphöner, Klappstühle, 2-3 Tg., 4-5 V., 1 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Zeiss Ikon, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lauispr: Klangfilm, Th., O. Mitspielstellen: Stellau, Mollhagen-Eichede
  • 1961 Klumpps-Lichtspiele, Tel: Hamburg 428790, Inh: Otto Klumpp, PI: 170, Best: Kamphöner, Klappstühle, 2-3 Tg., 4-5 V., 1 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia-N, Br, App: Zeiss Ikon, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, N, Th., O. Mit Spielorte: Stellau, Mollhagen-Eichede
  • 1962 Klumpps-Lichtspiele, Tel: Hamburg 388790, Inh: Frau Margarethe Klumpp, PI: 170, Best: Kamphöner, Klappstühle, 2-3 Tg., 4-5 V., 1 Mat.-/Spätvorst., FKV: monatl., tön. Dia-N, Br, App: Zeiss Ikon, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, N, Th., O. Mit Spielorte: Stellau, Mollhagen-Eichede
  • 1964 Hoisdorf, Lichtspiele, 175 Plätze
  • 1966 Hoisdorf, Lichtspiele, 200 Plätze