Husum Kinocenter (Capitol)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kino Center Husum
Neustadt 114
25813 Husum
Foto © Husumer Kinobetriebe GmbH

Ausstattung

Casablanca (seit 1997)
  • Sitzplätze: 228
  • Tonformate: Dolby Digital
  • Leinwandgröße: 13x5,5 m
  • Bildformate: Cinemascope 1:2,35 und Breitwand 1:1,85
  • Sonderausstattung:
  • Digitaler Filmprojektor mit 3D-Ausrüstung (6500W Lichtleistung)
Oldie (seit 1983)
  • Sitzplätze: 278
  • Tonformate: Dolby Digital, DTS (Digital Theatre Sound)
  • Leinwandgröße: 12x5 m
  • Bildformate: Cinemascope 1:2,35, Breitwand 1:1,75, Normalformat
  • Sonderausstattung: Umschaltmöglichkeit der Projektionsgeschwindigkeit zur originalgetreuen Vorführung von Stummfilmen.
Starlight (seit 1997)
  • Sitzplätze: 130
  • Tonformate: Dolby Stereo SR (Spectral Recording), DTS (Digital Theatre Sound)
  • Leinwandgröße: 10x4 m
  • Bildformate: Cinemascope 1:2,35´, Breitwand 1:1,85
Papillion (seit 1997)
  • Sitzplätze: 100
  • Tonformate: Dolby Stereo SR (Spectral Recording)
  • Leinwandgröße: 8x4 m
  • Bildformate: Cinemascope 1:2,35, Breitwand 1:1,85
Kino Hollywood (seit 1988)
  • Sitzplätze: 170
  • Tonformate: Dolby Digital, DTS (Digital Theatre Sound)
  • Leinwandgröße: 10x4 m
  • Bildformate: Cinemascope 1:2,35, Breitwand 1:1,85, Normalformat
  • Sonderausstattung: Digitaler Filmprojektor mit 3D-Ausrüstung (4500W Lichtleistung)
Tahiti (seit 1981)
  • Sitzplätze: 112
  • Tonformate: Dolby Digital
  • Leinwandgröße: 6,5x3m
  • Bildformate: Cinemascope 1:2,35, Breitwand 1:1,85
  • Sonderausstattung: Möglichkeit zur 16mm-Schmalfilmvorführung
Valentino (seit 1988)
  • Sitzplätze: 75
  • Tonformate: Dolby Stereo SR (Spectral Recording)
  • Leinwandgröße: 7x3 m
  • Bildformate: Cinemascope 1:2,35, Breitwand 1:1,85
Clou (seit 1983)
  • Sitzplätze: 55
  • Tonformate: Dolby Digital
  • Leinwandgröße: 6x2,8 m
  • Bildformate: Cinemascope 1:2,35, Breitwand 1:1,85

Weblinks

Geschichte

Ende 1948 wird die Idee zu einem weiteren Kino neben dem „Central-Theater“ und den „Kammerlichtspielen“ geboren. Eröffnet wird es unter dem Namen „Capitol“ allerdings erst am 3. November 1950 auf der Neustadt 114. Mit nichts als einem Flüchtlingskredit von 25.000 DM bauen Annemarie Langeloh und Erwin Nehls (sie heiraten 1952) mit Hilfe der Ufa ein Kino mit 397 Plätzen. Das Geschäft läuft gut. Bis 1954 sind die Schulden restlos bezahlt. Das Gebäude des „Capitol“ (und des heutigen Kino-Centers) wurde kurz vor der Jahrhundertwende als Hotel „Schumann“ erbaut. Das „Capitol“ erwarb das Ehepaar Sigrid und Hans-Lorenz Hartung am 1. Juli 1977. An seiner Stelle entwickelte sich im Laufe der Jahre das heutige „Kino-Center“, dessen acht Theater 1.148 Besuchern Platz bieten.

Aus einem früheren Viehstall neben dem „Capitol“ entsteht von Mai bis Dezember 1980 das „Tahiti“. Es eröffnet am 8. Dezember mit dem Film „Krieg der Sterne“. Die Umbauarbeiten sind aber nicht beendet: Ab Herbst 1983 wird das „Capitol“ gründlich renoviert und in „Oldie“ umbenannt. Aus dem bisherigen Süßwarenstand entsteht das Mini-Kino „Clou“ mit 55 Plätzen. Beide Kinos werden im Dezember 1983 neu eröffnet. Das „Oldie“ verfügt als erstes Filmtheater in Husum über Dolby-Stereo-Sound. Fünf Jahre später entstehen nördlich des „Oldie“ in einer ehemaligen Kfz-Werkstatt zwei weitere Kinos mit modernster technischer Ausstattung. Das „Hollywood“ nimmt am 28. Oktober 1988, das „Valentino“ am 8. Dezember des gleichen Jahres den Spielbetrieb auf. 1994 lassen die Inhaber das „Oldie“ erneut aufwendig restaurieren. Es verfügt jetzt über eine fünf mal zwölf Meter große Leinwand und über das zur Zeit modernste Tonsystem. Alle fünf Spielstätten des „Kino-Center“ haben Kinoservice. Zusammen mit dem „Gloria“ bieten im Jahr 1995 Husums Kinos Platz für 846 Besucher. Um diese Zeit tritt auch Sohn Stephan – einstudierter Betriebswirt – in die Geschäftsführung mit ein.

Nach der Erweiterung im Jahre 1988 meinten die Besitzer dieses Familienunternehmens, nun sei es genug, ein Irrtum, wie sich bald herausstellte. Nach der Kino-Flaute, die in den 70er Jahren begann, setzte ein neuer Kino-Boom mit der Entwicklung zu immer größeren Spielstätten ein. 1997 starteten die Hartungs ihren größten Coup: Für drei Millionen Mark ließen sie ihr Kino auf acht Spielstätten mit 1.148 Sitzplätzen erweitern: Das „Casablanca“ hat 230 Stühle, das „Starlight“ 130 und das „Papillon“ 100 Sitzplätze. Das Husumer Kino-Center ist nun nach der Zahl der Spielstätten das zweitgrößte in Schleswig-Holstein, das größte an der Westküste. Die Eröffnung der drei Kinos im November 1997 ist in Husum ein gesellschaftliches Ereignis. Für die Besitzer rentiert sich die Erweiterung sehr bald. Die Besucherzahl steigt innerhalb von zwölf Monaten auf 220.000. aus: Jürgen Dietrich, Husums Kinogeschichte

Kinodaten

  • 1952 „Capitol", Neustadt 114, Tel. 569, Inh. u. Gf. Erwin Nehls, Neustadt 114, PI. 397, 7 Tg., 14 V., Dia., App. Askania, Vst. Ufa-Spezial, Quante
  • 1953 „Capitol", Neustadt 114, Tel. 569, Inh. u. Gf. Erwin Nehls, PL 397, 7 Tg., 14 V., Dia, App. Askania, Vst. Ufa-Spezial, Quante
  • 1955 „Capitol", Neustadt 114, Tel. 569, Inh. u. Gf. Erwin u. Annemarie Nehls, PI. 397, 7 Tg., 14 V., Dia, App. Askania, Vst. Ufa-Spezial, Quante
  • 1956 Capitol-Lichtspiele, Neustadt 114, Tel: 2569, Inh: Erwin u. Annemarie Nehls, Pl: 397, Best: Löffler, Holzbestuhlung, 7 Tg, 14 V, tön. Dia, App: Askania 48, Verst: Quante/Ufa, Tonsyst: 1-Kanal Lichtton
  • 1957 Capitol-Lichtspiele, Neustadt 114, Tel: 2569, Inh: Erwin u. Annemarie Nehls, Pl: 397, Best: Löffler, Holzbestuhlung, 7 Tg., 14 V., tön. Dia, App: Askania 48, Verst: Quante/Ufa, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Capitol-Lichtspiele, Neustadt 114, Tel: 2569, Inh: Erwin u. Annemarie Nehls, Pl: 397, Best: Löffler, Holzbestuhlung, 7 Tg, 14 V, tön. Dia, App: Askania 48, Verst: Quante/Ufa, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Capitol-Lichtspiele, Neustadt 114, Tel: 2569, Inh: Erwin u. Annemarie Nehls, PI: 397, Best: Löffler, Holzbestuhlung, 7 Tg., 14 V., tön. Dia, App: Askania Ikosol, Verst: Quante/Ufa, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 fehlt
  • 1961 Capitol-Lichtspiele, Neustadt 114, Tel: 2569, Inh: Erwin u. Annemarie Nehls, PI: 397, Best: Löffler, Holzbestuhlung, 7 Tg., 14 V., FKV: 1x monatl., donnerstags, tön. Dia, App: Askania Ikosol, Lichtquelle: Xenon, Verst: Quante/Ufa, Lautspr: Ikovox, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Capitol-Lichtspiele, Neustadt 114, Tel: 2569, Inh: Erwin u. Annemarie Nehls, PI: 397, Best: Löffler, Holzbestuhlung, 7 Tg, 14 V, FKV: 1x monatl, donnerstags, tön. Dia-N, App: Askania Ikosol, Lichtquelle: Xenon, Verst: Quante/Ufa, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Capitol-Lichtspiele, Neustadt 114, Tel: 2569, Inh: Capitol-Lichtspiele oHG Annemarie Nehls, 397 Plätze
  • 1993 Kinocenter Neustadt Clou, 55 Plätze, Kinocenter Neustadt Hollywood, 170 Plätze, Kinocenter Neustadt Oldie, 264 Plätze, Kinocenter Neustadt Tahiti, 112 Plätze, Kinocenter Neustadt Valentino, 68 Plätze, 25813 Husum, Neustadt 114, Tel. 04841/2569, Inh: Hartung, Hans-Lorenz-Husumer Kinobetriebe, 25813 Husum, Friedrichstr. 94
  • 1995 Kinocenter, Clou, 55 Pl. Hollywood, DO SR, 170 Pl. Oldie, DO SRD, 264 Pl. Tahiti, DO , 112 Pl. Valentino, 75 Pl. 25813 Husum, Neustadt 114, Tel: 04841/2569, Inh: Hans-Lorenz Hartung - Husumer Kinobetriebe, 25813 Husum, Pellwormerstr. 1a
  • 1997 Kinocenter Husum, Clou (VZK) 18 m2/55 Plätze, Hollywood (VZK) DO SRD/DTS 36 m2/170 Plätze, Oldie (VZK) DO SRD/DTS 62 m2/278 Plätze, Tahiti (VZK) DO 18 m2/112 Plätze, Valentino (VZK) DO SR 24 m2/75 Plätze, 25813 Husum, Neustadt 114, Tel: 04841/2569, CCS, Homepage: http://www.husum.com/kino.htm, Inh: Husumer Kinobetriebe, 25813 Husum, Pellwormer Str. 1