Kalbe Ton-Lichtspiele, Apollo-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Schützenhaus und Apollo-Lichtspiele (1926)

Kalbe (Milde) ist eine Stadt im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt. Bis 1952 wurde die Schreibweise Calbe an der Milde verwendet. [1]

Am 01.05.1959 wurde das ehemalige Schützenhaus Küster käuflich erworben, um hier 6-8 Klassenräume einzurichten und auf dem Saal der vorher für Vergnügen und für Kinoveranstaltungen genutzt wurde eine Turnhalle auszubauen. [2]

Am 28. September 1910 ist das Schützenhaus an der damaligen Kalbenser Schützenstraße (heute Schulstraße) seiner Bestimmung übergeben worden. Jetzt, 100 Jahre später, soll das Gebäude, das seit vielen Jahren als Rathaus dient, teilsaniert werden. Das Gebäude diente vor seiner Nutzung als Rathaus nicht nur als Schützenhaus, sondern auch mal als Polytechnische Oberschule. aus: az-online, 29.07.2010

Kinodaten

  • 1920 Apollo-Lichtspiele, Poststraße, F: 42, Gegründet 1919 (Sp. Sonntag, Mittwoch) 200 Plätze, Inhaber: W. Hanspach
  • 1921 Apollo-Lichtspiele, Poststraße, F: 42, Gr: 1919, H. (Sonntag, Mittwoch) 200 Plätze, Inh: W. Hanspach, Salzwedeler Straße 11, F: 42.
  • 1924 Apollo Lichtspiele, Poststr. Im Saale des Gastwirts Köster. Inh: Walter Grabow. 300 Plätze. Spielt nur Sonntags.
  • 1925 Apollo-Lichtspiele, Schützenhaus, Gründung 1919, Sonntags, 250 Plätze, Inhaber: W. Grabow, Salzwedeler Straße 8
  • 1927 Apollo-Lichtspiele, F: 100, Inh: Walter Grabow, Salzwedeler Straße, Sptg: Sonntag. 200 Plätze
  • 1928 Apollo-Lichtspiele, Schützenhaus, Gr: 1919, Sonntag, 250 Plätze, Inh: W. Grabow, Salzwedeler Straße 8. F: 100
  • 1929 Apollo-Lichtspiele, Schützenhaus (Saalkino), Gr: 1919, Sonntags, 200 Plätze, Inh: W. Grabow, Salzwedeler Straße 8, F: 300
  • 1930 Apollo-Lichtspiele, Schützenhaus (Saalkino), Gr: 1919, Sonntags, 200 Plätze, Inh: W. Grabow, Salzwedeler Straße 8, F: 300
  • 1931 Apollo-Lichtspiele, Schützenhaus (Saalkino), Gr: 1919, Sonntags, 200 Plätze, Inh: W. Grabow, Salzwedeier Str. 8, F: 300
  • 1932 Apollo-Lichtspiele, Schützenhaus (Saalkino), Gründung 1919, Sonntags, 200 Plätze, Inhaber: W. Grabow
  • 1933 Tonfilm-Lichtspiele Schützenhaus (Saalkino), Schützenstraße 81, F: 220, Gründung 1919, 1 Tag, Bühne: 7x8m, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton, 200 Plätze, Inhaber: Küster & Grabow
  • 1934 Tonfilm-Lichtspiele Schützenhaus (Saalkino), Schützenstraße 11, F: 220, Gründung 1919, 1 Tag, Bühne: 7x8m, Kap: Mech. Musik, T-F: Lichtton, 200 Plätze, Inhaber: Küster & Grabow
  • 1935 Schützenhaus (8) 330 Plätze
  • 1937 Tonfilm-Lichtspiele, Schützenhaus (Saalkino), Schützenstraße 11, F: 220, Gr: 1919, 1 Tag, Bühne: 7X8m, 230 Plätze, Inh: Küster & Grabow
  • 1938 Tonfilm-Lichtspiele, Schützenhaus, Schützenstr. 11, F: 220, Gründung 1919, 1 Tag, Bühne: 7x8m, 230 Plätze, Inhaber: Küster & Grabow
  • 1939 Tonfilm-Lichtspiele, Schützenhaus, Schützenstraße 11, F: 220, Gr: 1919, Bühne: 7x8m, Inh: Küster & Grabow, 234 Plätze, 1-2 Tage
  • 1940 Tonlichtspiele, Gründung 1919, Bühne: 7x8m, 234 Plätze, 1-2 Tage, Inhaber: Walter Grabow u. Alwine Küster, ebenda
  • 1941 Tonlichtspiele Schützenhaus, F: 220, Gründung 1919, Bühne: 8x6m, 234 Plätze, 1-2 Tage, Inhaber: Walter Grabow u. Alwine Küster
  • 1949 Ton-Lichtspiele, 340 Plätze
  • 1950 Tonlichtspiele, 340 Plätze