Osnabrück Central-Lichtspiele: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K (Geschichte)
Zeile 4: Zeile 4:
 
*Die Central-Lichtspiele in Osnabrück, Inhaber K. Schulte K G., wurden von Architekt G. Schulz-Franke gründlich renoviert. Außenfront, Kassenhalle, Foyer und Garderoben wurden modernisiert. Der Zuschauerraum ist in kühnen, eindrucksvollen Färb- und Formenkompositionen neu gestaltet. Die Farben Schwarz, Gelb und Blau herrschen vor. Die asymmetrische Decke wird von Punktleuchten unterbrochen.  [[Der neue Film|Der neue Film 72/1955]]
 
*Die Central-Lichtspiele in Osnabrück, Inhaber K. Schulte K G., wurden von Architekt G. Schulz-Franke gründlich renoviert. Außenfront, Kassenhalle, Foyer und Garderoben wurden modernisiert. Der Zuschauerraum ist in kühnen, eindrucksvollen Färb- und Formenkompositionen neu gestaltet. Die Farben Schwarz, Gelb und Blau herrschen vor. Die asymmetrische Decke wird von Punktleuchten unterbrochen.  [[Der neue Film|Der neue Film 72/1955]]
 
*Karl Emil Schulte aus Bielefeld übernahm in Osnabrück das Ritz-Theater sowie die Roxy- und Central-Lichtspiele.  [[Der neue Film|Der neue Film 91/1955]]
 
*Karl Emil Schulte aus Bielefeld übernahm in Osnabrück das Ritz-Theater sowie die Roxy- und Central-Lichtspiele.  [[Der neue Film|Der neue Film 91/1955]]
 +
==Kinodaten==
 +
*[[1949]] Central-Lichtspiele Möserstr., Ecke Wittekindstr. 7 Tel. 5620 Osnabrück. Inh.: K. Conrady, Osnabrück, Eisenbahnstr. 3/II. Et., Tel. 2867 Mit Dia 7 Tage Pl. 871
 +
*[[1950]] Central-Lichtspiele Möserstr. 7, Tel. 5620, I: Karl Conrady, Osnabrück, Eisenbahnstr. 3, Tel. 2867, Gf.: Friedr. Wagner, Osnabrück, Parkstraße 16 871 Pl. 7 Tg., 4 V., Dia; App.: Bauer B 8, Vst: Klangfilm, Str.: G., W., D. 380/220 Volt, 45 Amp.; Bühne 6,6x2x6, Th. ja, O. ja
 +
*[[1952]] Central-Lichtspiele Möserstr. 7, Tel. 5 620, I. Karl Conrady, Eisenbahnstr. 3, Tel. 2 867, Gf. Friedrich Wagner, Kiwittstr. 28. PI. 871, 7 Tg., 28 V., Dia., App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm-Eurodyn Str W -D. 220/380 Volt, 50 Amp., Bühne 7,75x6,6 x4,8, Th. ja.
 +
*[[1953]] Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel. 56 20, I. Karl Conrady, Mozartstr. 41, Tel. 28 67, Gf. Friedrich Wagner Pl: 871, 7 Tg., 28 V., Dia, App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. W.-D. 220/ 380 Volt, 50 Amp., Bühne 7,75x6,6x4,8, Th. ja
 +
*[[1955]] Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel. 56 20, I. Karl Conrady, Mozartstr. 41, Tel. 28 67, Gf. Friedrich Wagner PI. 871, 7 Tg., 28 V., Dia, App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. W.-D. 220/ 380 Volt, 80 Amp., Bühne 7,75x6,6x4,8, Th.
 +
*[[1956]] Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 5620, Postanschr: desgl, Vers.-Bf: -Hbf, I: Karl Conrady, Priv.-Anschr: Mozartstraße 41, Tel: 2867, Gf: Friedrich Wagner Pl: 871, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Str: D.-W. 220/380 Volt, 50/75 Amp, Bildsyst: Cinerama i. Vorbereitung, Gr.-Verh: 1:1,85, Bühne: 7,75x6,6x4,8
 +
*[[1956N]] Central-Lichtspiele Moser Str. 7 - Änd: I. Karl Emil Schulte KG. - Änd: Priv.-Anschr. Bielefeld, Wester- feldstr. 150, Tel. 65600, 3738, 64401/3 - Änd: Gf. Karl Conrady - Änd: PI. 811 - Änd: Verst. Telefunken Cinevox - Erg: Bild- u. Tonsyst. Breitwand, CinemaScope, 1-Kanal-Lichtton - Erg: Gr.-Verh. 1:2,25 - Änd: Bühne 11,5x2x5
 +
*[[1957]] Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 5620, Vers.-Bf: -Hbf., P: Karl Emil Schulte KG., Gf: Heinz Reichert PI: 846, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken „Cinevox", Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35, Th., O.
 +
*[[1958]] Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 5620, Vers.-Bf: -Hbf, P: Karl Emil Schulte KG, Gf: Heinz Reichert Pl: 846, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken „Cinevox", Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh : 1:2,35, Th, O.
 +
*[[1959]] Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 5620, Vers.-Bf: -Hbf, P: Karl Emil Schulte KG, Gf: Heinz Reichert PI: 846, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken „Cinevox", Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh : 1:2,35, Th, O.
 +
*[[1960]] °Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 5620, Vers.-Bf: -Hbf., P: Karl Emil Schulte KG., Gf: Heinz Reichert PI: 846, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken „Cinevox", Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
 +
*[[1961]] Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 5620, Vers.-Bf: -Hbf, P: Karl Emil Schulte & Co. oHG, Gf: Mary Reichert PI: 846, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken „Cinevox", Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.
 +
*[[1962]] Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 27077, Vers.-Bf: -Hbf, P: M. Reichert & CO. oHG, Gf: Mary Reichert PI: 846, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken „Cinevox", Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th.
 +
*[[1971]]

Version vom 4. Oktober 2011, 20:46 Uhr

Geschichte

  • 1947 4. Juni: Eröffnung der Central-Lichtspiele mit dem Film »Operette« von Willy Forst aus: Wido Spratte
  • 1955 In Osnabrück ließ der Inhaber des Central-Theaters, K. Schulte K.G., das Haus durch den Architekten G. Schutz-Franke neu gestalten und auf 830 Plätze erweitern. Das Theater wurde für Cinemascope-Vorführungen eingerichtet und mit einer Telefunken-Tonanlage versehen. (aus Die Filmwoche 40/1955)
  • Die Central-Lichtspiele in Osnabrück, Inhaber K. Schulte K G., wurden von Architekt G. Schulz-Franke gründlich renoviert. Außenfront, Kassenhalle, Foyer und Garderoben wurden modernisiert. Der Zuschauerraum ist in kühnen, eindrucksvollen Färb- und Formenkompositionen neu gestaltet. Die Farben Schwarz, Gelb und Blau herrschen vor. Die asymmetrische Decke wird von Punktleuchten unterbrochen. Der neue Film 72/1955
  • Karl Emil Schulte aus Bielefeld übernahm in Osnabrück das Ritz-Theater sowie die Roxy- und Central-Lichtspiele. Der neue Film 91/1955

Kinodaten

  • 1949 Central-Lichtspiele Möserstr., Ecke Wittekindstr. 7 Tel. 5620 Osnabrück. Inh.: K. Conrady, Osnabrück, Eisenbahnstr. 3/II. Et., Tel. 2867 Mit Dia 7 Tage Pl. 871
  • 1950 Central-Lichtspiele Möserstr. 7, Tel. 5620, I: Karl Conrady, Osnabrück, Eisenbahnstr. 3, Tel. 2867, Gf.: Friedr. Wagner, Osnabrück, Parkstraße 16 871 Pl. 7 Tg., 4 V., Dia; App.: Bauer B 8, Vst: Klangfilm, Str.: G., W., D. 380/220 Volt, 45 Amp.; Bühne 6,6x2x6, Th. ja, O. ja
  • 1952 Central-Lichtspiele Möserstr. 7, Tel. 5 620, I. Karl Conrady, Eisenbahnstr. 3, Tel. 2 867, Gf. Friedrich Wagner, Kiwittstr. 28. PI. 871, 7 Tg., 28 V., Dia., App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm-Eurodyn Str W -D. 220/380 Volt, 50 Amp., Bühne 7,75x6,6 x4,8, Th. ja.
  • 1953 Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel. 56 20, I. Karl Conrady, Mozartstr. 41, Tel. 28 67, Gf. Friedrich Wagner Pl: 871, 7 Tg., 28 V., Dia, App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. W.-D. 220/ 380 Volt, 50 Amp., Bühne 7,75x6,6x4,8, Th. ja
  • 1955 Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel. 56 20, I. Karl Conrady, Mozartstr. 41, Tel. 28 67, Gf. Friedrich Wagner PI. 871, 7 Tg., 28 V., Dia, App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. W.-D. 220/ 380 Volt, 80 Amp., Bühne 7,75x6,6x4,8, Th.
  • 1956 Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 5620, Postanschr: desgl, Vers.-Bf: -Hbf, I: Karl Conrady, Priv.-Anschr: Mozartstraße 41, Tel: 2867, Gf: Friedrich Wagner Pl: 871, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Str: D.-W. 220/380 Volt, 50/75 Amp, Bildsyst: Cinerama i. Vorbereitung, Gr.-Verh: 1:1,85, Bühne: 7,75x6,6x4,8
  • 1956N Central-Lichtspiele Moser Str. 7 - Änd: I. Karl Emil Schulte KG. - Änd: Priv.-Anschr. Bielefeld, Wester- feldstr. 150, Tel. 65600, 3738, 64401/3 - Änd: Gf. Karl Conrady - Änd: PI. 811 - Änd: Verst. Telefunken Cinevox - Erg: Bild- u. Tonsyst. Breitwand, CinemaScope, 1-Kanal-Lichtton - Erg: Gr.-Verh. 1:2,25 - Änd: Bühne 11,5x2x5
  • 1957 Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 5620, Vers.-Bf: -Hbf., P: Karl Emil Schulte KG., Gf: Heinz Reichert PI: 846, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken „Cinevox", Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1958 Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 5620, Vers.-Bf: -Hbf, P: Karl Emil Schulte KG, Gf: Heinz Reichert Pl: 846, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken „Cinevox", Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh : 1:2,35, Th, O.
  • 1959 Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 5620, Vers.-Bf: -Hbf, P: Karl Emil Schulte KG, Gf: Heinz Reichert PI: 846, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken „Cinevox", Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh : 1:2,35, Th, O.
  • 1960 °Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 5620, Vers.-Bf: -Hbf., P: Karl Emil Schulte KG., Gf: Heinz Reichert PI: 846, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken „Cinevox", Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  • 1961 Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 5620, Vers.-Bf: -Hbf, P: Karl Emil Schulte & Co. oHG, Gf: Mary Reichert PI: 846, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken „Cinevox", Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, O.
  • 1962 Central-Lichtspiele Moser Str. 7, Tel: 27077, Vers.-Bf: -Hbf, P: M. Reichert & CO. oHG, Gf: Mary Reichert PI: 846, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 1 Mat.-Vorst, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Telefunken „Cinevox", Lautspr: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th.
  • 1971