Plauen Wintergarten-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Neues Kino-Theater: Plauen. Bernhard Sonnenkalb eröffnete im Wintergarten ein Kinematographen-Theater unter dem Namen: Prater-Kinematograph. Der Kinematograph 70/1908
  • Das Ufa-Filmtheater Capitol und die Wintergarten-Lichtspiele an der Gottschaldstraße, unweit des Albertplatzes, waren ausgebrannt, die Alhambra-Lichtspiele (Ecke Oberer Steinweg/Untere-Ende-Straße) stark beschädigt, auch das LuLi an der Bahnhofstraße trug Schäden am Gebäude davon, ebenso wie das Tivoli an der Pfaffenfeldstraße, in dem wenigstens die Vorführtechnik erhalten geblieben war. aus: Promotion Andreas Krone
  • Herr Gulder gilt als tüchtiger Fachmann und ist auch beim Plauener Publikum sehr beliebt. Seine zwei Plauener Theater, das „Alhambra-Theater' und die „Wintergarten-Lichtspiele", bestehen seit 1911 bzw, 1922. Der Kinematograph Nr.997 28. März 1926
  • Der Prater in Plauen war ein Konzert- u. Ballhaus im Zentrum der Stadt, Inhaber war ein gewisser Bernhard Sonnenkalb. (Telefon 562) Im Adressbuch von 1925 ist Bernhard Sonnenkalb als Wirt der Saal- und Schankwirtschaft "Prater" mit Adresse Dobenaustr. 29 und Telefon 562 eingetragen. [1] Im Jahr 1900 lautete der Eintrag noch Restaurateur mit Restaurant "Prater". [2]
  • Andreas Gulder war 1925 als Kinobesitzer der Wintergarten-Lichtspiele und des Alhambra-Theaters im Adressbuch eingetragen. [3]

Kinodaten

  • 1924 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstr. 432, Inh: Andreas Gulder, 432 Plätze
  • 1925 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstr. 22, F: 3213, täglich, Gr: 1922, 450 Plätze, Inh: Andr. Gulder, Oberer Steinweg 8, F: 2209
  • 1927 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstr. 432, Inh: Andreas Gulder, 432 Plätze
  • 1928 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstr. 22, F: 3213, Gr: 1922, täglich, 450 Plätze, Inh: Andr. Gulder. Oberer Steinweg 8, F: 2209
  • 1929 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstraße 22, F: 3213, Gr: 1922, täglich, 450 Plätze, Inh: Andr. Gulder, Oberer Steinweg 8, F: 2209
  • 1930 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstraße 22, F: 3213, Gr: 1922, täglich, Bühne: 40 qm, 432 Plätze, Inh: Andr. Gulder, Oberer Steinweg 8, F: 2209
  • 1931 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstraße 22, F: 3213, Gr: 1922, täglich, Bühne: 40 qm, 432 Plätze, Inh: Andreas Gulder, Oberer Steinweg 8, F: 2209
  • 1932 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstraße 22, F: 3213, Gr: 1922, täglich, Bühne: 40 qm, T-F: Tobis, 432 Plätze, Inh: Andreas Gulder, Oberer Steinweg 8, F: 2209
  • 1933 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstraße 22, F: 3213, Gr: 1922, täglich, Bühne: 40 qm, T-F: Tobis, 432 Plätze, Inh: Elfriede Gulder, Oberer Steinweg 8, F: 2209
  • 1934 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstraße 22, F: 3213, Gr: 1922, täglich, Bühne: 40 qm, T-F: Tobis, 432 Plätze, Inh: Elfriede Gulder, Oberer Steinweg 8, F: 2209
  • 1937 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstraße 22, F: 3213, Gr: 1922, täglich, Bühne: 40 qm, 441 Plätze, Inh: Andreas Gulder, Oberer Steinweg 8
  • 1938 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstraße 22, F: 3213, Gr: 1922, täglich, Bühne: 40 qm, 441 Plätze, Inh: Andreas Gulder, Oberer Steinweg 8
  • 1939 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstr. 22, F: 5215, Gr: 1922, Bühne: 40 qm, Inh: Andreas Gulder, Oberer Steinweg 8, 441 Plätze, täglich
  • 1940 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstr. 22, F: 3213, Gr: 4.11.1922, Bühne: 40 qm, 441 Plätze, täglich, Inh: Andreas Gulder, Oberer Steinweg 8
  • 1941 Wintergarten-Lichtspiele, Gottschaldstr. 22, F: 3213, Gr: 4.11.1922, Bühne: 5x4 m, 440 Plätze, täglich, Inh: Andreas Gulder, Oberer Steinweg 8, F: 3213