Premnitz Thalia Lichtspieltheater

Aus Kinowiki
Version vom 6. April 2016, 00:20 Uhr von Neo (Diskussion | Beiträge) (Kinodaten)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Postkarte 1965
Postkarte 1967
Postkarte um 1960

Im April 2002 eröffnete unter der Adresse einen Supermarkt, das Kino wurde abgerissen.[1] Es handelte sich um den Platz an der Ecke Heinrich-Heine-Straße/Ernst-Thälmann-Straße. Zu vermuten ist, dass das Alhambra nach 1950 in Thalia-Lichtspiele umbenannt oder durch einen Neubau ersetzt wurde.

Kinodaten

  • 1938 Lichtspiele, Döberitzer Straße, 1 Tag, 200 Plätze, Inh: Thilo Bleck, Berlin N 4, Johannisstraße 4
  • 1940 Alhambra-Lichtspiele, E.-Straße 2, Gründung 8.12.1938, Bühne: 28qm, 402 Plätze, täglich, Inhaber: Thilo Bleck
  • 1949 Alhambra-Lichtspiele, Hauptstraße, 400 Plätze
  • 1950 Alhambra-Lichtspiele, Thälmannstr. 2, 400 Plätze
  • 1991 Thalia, Ernst-Thälmann-Str. 8, 268 Plätze
  • 1991 Thalia, 260 Plätze, Premnitz, Ernst-Thälmann-Str. 8, Inh. Märkische Kino-Union GmbH i.A.
  • 1993 Thalia, 260 Plätze, 14727 Premnitz, Ernst-Thälmann-Str. 8, Tel. 03386/2017