Röblingen Central-Theater Oberröblingen am See

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Oberröblingen am See wurde 1952 in Röblingen am See eingemeindet. [1] Seit 2010 heißt die neugebildete Gemeinde "Seegebiet Mansfelder Land". [2] Das ist nicht wichtig für die Kinos, wohl aber für die Lokalisierung in alten Adressbüchern.

"Hinter den dunklen Mauern wurde oft herzlich gelacht. Zwar schwer, aber immer noch lesbar steht neben dem Eingang links Volksfilmtheater Röblingen. Für 80 Pfennige konnte man 1948 schon einen Platz in der hinteren Reihe haben. Am Wochenende gab es Kinderfilme. Seit 1981 ist das Kino schon geschlossen. Heute kann man noch die Schaukästen an dem verfallenen Gebäude erkennen. Neben dem Kino war ein Gemüsegeschäft, auch die Gaststätte Wilke war in der Nähe." MZ 12.08.2000

Zustand 2012: Vom Gebäude stehen nur noch die Außenmauern, das Dach ist bereits eingestürzt. Die entstandene Innenfläche wird als Lagerplatz genutzt. Die Beschriftung ist über dem Eingang noch erkennbar.

Kinodaten

  • 1918 Central-Theater, Bahnhofstr. 9, Fernspr: 34, 300 Plätze, Inh: Fritz Böhme, Bahnhofstr. 9
  • 1920 Central-Theater, 300 Plätze, Inhaber: Fritz Böhme, Bahnhofstr. 9
  • 1921 Central-Theater, 300 Plätze, Inh: Fritz Böhme, Bahnhofstr. 9
  • 1924 Central-Theater, Bahnhofstr. 9, Inh: Fritz Böhme, 200 Plätze
  • 1925 Central-Theater, Bahnhofstr. 9, F: 34, Sonnabend, Sonntag, Gründung 1916, 200 Plätze, Inhaber: Fritz Böhme
  • 1927 Central-Theater, Bahnhofstr. 9, Inh: Fritz Böhme, Sptg: Zweimal wöchentlich, 300 Plätze
  • 1928 Central-Theater, Bahnhofstraße 9, F: 34, Gr: 1912, Freitag-Sonntag, 300 Plätze, Inh: Fritz Böhme
  • 1929 Central-Theater (Saalkino), Bahnhofstraße 9, F: 34, Gr: 1912, Freitags und Sonntags, 300 Plätze, Inh: Fritz Böhme
  • 1930 Central-Theater (Saalkino), Bahnhofstraße 9, F: 352, Gr: 1912, 3 Tage, Bühne: 30 qm, 250 Plätze, Inh: Fritz Böhme
  • 1931 Central-Theater (Saalkino), Bahnhofstraße 9, F: 352, Gr: 1912, 2 Tage, Kap: 1-2 M, 250 Plätze, Inh: Fritz Böhme
  • 1932 Central-Theater (Saalkino), Bahnhofstr. 9, F: 352, Gründung 1912, 2 Tage, Kap: 1-2 M, 250 Plätze, Inhaber: Fritz Böhme
  • 1933 Central-Theater (Saalkino), Bahnhofstr. 9, F: 352, Gründung 1912, 2 Tage, Kap: 1-2 M, T-F: Lichtton, 250 Plätze, Inhaber: Otto Wilke
  • 1934 Central-Theater (Saalkino), Bahnhofstr. 9, F: 352, Gründung 1912, 2 Tage, Kap: 1-2 M, T-F: Lichtton, 250 Plätze, Inhaber: Otto Wilke
  • 1937 Central-Theater (Saalkino), Bahnhofstr. 9, F: 352, Gründung 1912, 2 Tage, 200 Plätze, Inhaber: Otto Wilke
  • 1938 Central-Theater, Bahnhofstraße 9, F: 352, Gründung 1912, 2 Tage, 200 Plätze, Inhaber: Otto Wilke. ebenda
  • 1939 Central-Theater, Bahnhofstraße 9, F: 552, Gr: 1912, Inh: Otto Wilke, 200 Plätze, 2 Tage, Mltspielort: Amsdorf
  • 1940 Central-Theater, Bahnhofstr. 9, F: 352, Gründung 1912, 200 Plätze, 2 Tage, Inhaber: Otto Wilke
  • 1941 Central-Theater, Bahnhofstr. 9, F: 362, Gründung 1912, 200 Plätze, 2 Tage, Inhaber: Otto Wilke
  • 1950 Volks-Lichtspiele, Tel. 279, 330 Plätze
  • 1983 Röblingen am See, Volkslichtspiel-Theater, Bahnhofstr., Tel: 279