Stößen Landlichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kinodaten

  • 1924 Lichtspieltheatervorführungen, veranstaltet von E. Knoch (Landlichtspiele), Unternessa Krs. Weißenfels. Spielt alle 14 Tage. 100 Plätze, Bau eines kleinen Kinosaales zum nächsten Frühjahr projektiert.
  • 1925 Landlichtspielbetrieb Stößen, Inhaber: Carl Herbst, Stößen
  • 1927 Landlichtspieltheater, Naumburger Str. 1. Inh: E. Knoch, Unternessa, Kr. Weißenfels. Sptg: Sonntag. 150 Plätze
  • 1928 Landlichtspiele, Naumburger Straße 1, Gr: 1919, Sonnabend, Sonntag, 100 Plätze, Inh: Carl Herbst P: A. Knoch. Unternessa, Kr. Weißenfels
  • 1929 Landlichtspiele, Naumburger Straße 1, Gr: 1919, Sonnabends. Sonntags, 100 Plätze, Inh: Carl Herbst P: A. Knoch, Unternessa, Kr. Weißenfels
  • 1930 Landlichtspiele, Naumburger Straße 1, Gr: 1920, Sonntags, 200 Plätze, Inh: Garl Herbst, Pächter: A. Knoch. Obernessa, Kreis Weißenfels
  • 1931 Landlichtspiele, Naumburger Straße 1, Gr: 1920, Sonntags, 200 Plätze, Inh: Carl Herbst, ebenda Pächter: Robert Knoch, Teuchern, Krs. Weißenfels
  • 1932 Landlichtspiele, Naumburger Straße 1, Gründung 1920, Sonntags, 200 Plätze, Inhaber: Carl Herbst, Pächter: Robert Knoch, Teuchern, Krs. Weißenfels
  • 1933 Landlichtspiele, Naumburger Straße 1, Gründung 1920, Sonntags, 200 Plätze, Inhaber: Carl Herbst, Pächter: Robert Knoch, Teuchern, Krs. Weißenfels
  • 1934 Landlichtspiele, Naumburger Straße 1, Gründung 1920, Sonntags, 200 Plätze, Inhaber: Carl Herbst, Pächter: Robert Knoch, Teuchern, Krs. Weißenfels
  • 1937 Landlichtspiele, Naumburger Straße 1, Gründung 1920, 3-4 Tage, 140 Plätze, Inhaber: Helmuth Knoch, Teuchern, Krs. Weißenfels, Adolf-Hitler-Str. 35
  • 1938 Landlichtspiele (Mst.), Naumburger Straße 1, Gr: 1920, 1 Tag, 140 Plätze, Inh: Helmuth Knoch, Teuchern, Krs. Weißenfels, Adolf-Hitler-Str. 35
  • 1940/1941 Mitspielort der Landlichtspiele Osterfeld